OrtoMain

OrthoCheck und Trainingsprogramm

Der OrthoCheck ist ein speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mitarbeitern zugeschnittenes Screening. Die Maßnahme besteht zunächst aus einer orthopädischen Untersuchung, bei der der gesamte Bewegungsapparat – von der Halswirbelsäule bis zum Fuß- mit einem speziellen Verfahren untersucht wird. Daran schließt sich eine dreidimensionale Vermessung des Rückens und der Füße an. Auf Basis der Ergebnisse erstellen wir jedem Teilnehmer einen individuellen Trainingsplan, mit dessen Hilfe jeder Mitarbeiter ohne Hilfsmittel oder z.B. eine Mitgliedschaft in einem Fitness-Studio seine Rückengesundheit verbessern kann. Unterstützung beim Training sowie eine Erfolgskontrolle erhält der Mitarbeiter durch ein von uns zur Verfügung gestelltes Portal. 

 

 

RückenscanRuecken

Unser 3D-Mess-System ermöglicht eine schnelle und berührungslose Vermessung des Rückens und der Wirbelsäule. Die Untersuchung ist vollkommen strahlungsfreie Alternative zum Röntgen. Dabei wird mit Hilfe moderner Videotechnik in weniger als 0,04 Sekunden ein Tiefenbild des Rückens erstellt.. Dabei steht der Patient vor einer Aufnahmeeinrichtung, die aus einer digitalen Videokamera und einem Projektor besteht. Der Projektor wirft parallele Mess-Linien (Lichtlinien) auf die Rückenoberfläche. Die Linien zeigen bereits geringe Verformungen der Wirbelsäule und Asymmetrien der Körperoberfläche auf. Abweichungen aus dem Körperlot werden deutlich sichtbar. Der Mitarbeiter erhält einen Ausdruck, auf dem Auffälligkeiten dokumentiert sind. Wenn notwendig wird der Mitarbeiter an einen Orthopäden zur weiteren Abklärung verwiesen.

 

TrainingTrainingsprogramm

Auf Basis der Datenlage aus dem Rückenscan, kombiniert mit den Untersuchungsergebnissen wird dem Mitarbeiter ein zielgerichtetes Trainingsprogramm empfohlen. Dafür haben wir ein Programm entworfen, dass völlig ohne Hilfsmittel, die Notwendigkeit eines Fitness-Studio-Besuchs oder weitere Erläuterungen vom Mitarbeiter eigenständig in ca. 10 Minuten durchgeführt werden kann. Das Programm zielt dabei auf den Aufbau der Muskulatur ab, die bei dem Mitarbeiter schwach ausgeprägt ist oder besonders stark beansprucht wird. 

iv5Intervention

Den Mitarbeitern wird Zugriff auf unser Trainingsportal gewährt. Dort können sie sich die einzelnen Übungen in Schulungsvideos ansehen und bei Fragen Kontakt zu einem unserer Sportwissenschaftler aufnehmen. Auch dokumentieren Sie hier, ob und wie viel sie trainiert haben. Auf Basis dieser Informationen streuen wir zielgerichtete und hilfreiche Informationen an die Mitarbeiter und benutzen dafür unterschiedliche Kommunikationskanäle. 6 Monate nach der Untersuchung erfolgte eine Nachbefragung der Mitarbeiter  über die Trainingserfolge.