phil12Philosophie

Gesundheit ist ein hohes Gut, und um sie zu erhalten, ist ein jeder höchst persönlich aufgefordert. Das Unternehmen ist durch diverse Effekte (v.a. Skalen-, Mitläufer- und Kommunikationseffekte) der optimale Ort dafür seine Mitarbeiter hierbei zu unterstützen. Davon profitieren alle Beteiligten:

- Eine gesündere und leistungsfähigere Mitarbeiterschaft

- Betriebliche Präventionsmassnahmen tragen zur Kostensenkung im Unternehmen bei

- Arbeitsunfähigkeit belastet Unternehmen finanziell und verschlechtert die Planbarkeit

- Präventionsmassnahmen verbessern die Wettbewerbsfähigkeit und stärken die   Unternehmenskultur. Gute Mitarbeiter werden gebunden, das Unternehmen ist attraktiv für Bewerber («War for talents»)

Aus Unternehmenssicht verbessern demzufolge unsere Massnahmen nicht nur das Arbeitsklima und steigern die Mitarbeiterzufriedenheit, sondern sie rechnen sich auch wirtschaftlich für das Unternehmen. Jeder vom Unternehmen eingesetzte Euro erwirtschaftet den 5 bis 10-fachen Effekt, v.a. durch Kostensenkungen im Unternehmen. (Booz-Allen-Bericht, 2012, S. 12)

Unsere Screening-Massnahmen sind ferner so konzipiert, dass sie die Unternehmensprozesse weitgehend unberührt lassen und unproblematisch während der Arbeistzeit durchgeführt werden können. («Fly-in-fly-out»)

Ein massgeblicher Treiber für die erfolgreiche Umsetzung der Massnahmen ist eine bestmögliche Teilnahmequote. Neben der Durchführung der Screening-Massnahmen liefern wir un­seren Kunden deshalb ein umfassendes internes und externes Kommunikationskonzept sowie eine auf das Unternehmen abgestimmte Marketingstrategie, um die Mitarbeiter von der Teilnahme zu überzeugen und das Unternehmen nach innen und aussen als ‹ fürsorglichen Arbeitgeber› zu positionieren.